*
öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon
6.April 2019 ab 21 Uhr in Böblingen - Vorverkauf läuft! 
telefon
blockHeaderEditIcon
headerbild-2019
blockHeaderEditIcon
Polarnacht in Böblingen - 6. April 2019
2019_Sponsorenleiste
blockHeaderEditIcon

The Groovetops Experience

Station 18 - CAFÉ SCHILLING


Sie ziehen die Türen auf und alles was Sie sehen, denken und fühlen, taucht in einen Raum aus Wärme, tanzenden Menschen, drückenden Beats und Ekstase.
Ihr Fuß fängt an zum Takt der Musik zu klopfen. Ihr ganzes Bein steigt in den Rhythmus mit ein. Sie spüren es im Bauch. Euphorie kommt auf. Ihre Hand wird zur Snare und Sie schnipsen jeden ihrer Schläge mit. Ihr Kopf nickt, Sie schließen die Augen, flüstern den Text mit, spüren, wie sich Ihr Herzschlag dem Beat anpasst. 
Der Bass, das Schlagzeug, die Band, das Publikum, der Raum. Alles verschmilzt zu einem Ganzen.
Alles pulsiert, alles groovt. 

Foto: Stavros Konstandinidis


"Entstehung der Band"


Kennengelernt hat sich die gesamte Band „The Groovetops“ im Oktober 2016.
Bis sich herauskristallisierte welche Richtung „The Groovetops“ einschlagen wird , verging ein halbes Jahr. In diesem halben Jahr arbeitete die Band intensiv an ihrem Repertoire und an ihrem gewissen Feinschliff. Somit ist das Gründungsdatum auf den 15. April 2017 zurückzuführen.
Doch wie entstand diese Idee? Was war der Funken im Heuhaufen?
Alexander Wolff , der Frontmann der Band „The Groovetops“ hatte diese zündende Idee schon längere Zeit in seinem Kopf.
Nach seiner Zeit bei The Voice of Germany 2015, spielte er mit dem Gedanken, etwas auf die Beine zu stellen, was ihm und eventuell auch anderen am Herz liegen würde. Eine eigene Band. Da er zu diesem Zeitpunkt durch schulische Belastung eingeschränkt war, verschob sich sein Traum in unbekannte Ferne.
Daniel Weiß, der Pianist der Band und ebenso langjähriger Freund von Wolff , traf sich mit ihm auf einen Kaffe, um das Vorhaben von Wolff zu besprechen.
Daniel Weiß unterstütze die Leidenschaft , die Wolff in dieses damalige „Projekt“ Band steckte und gab zu, sich selber von der Leidenschaft angesteckt zu haben.
Er half ihm beim Aufbau und der Findung der Bandkollegen, die das Cover der Band „The Groovetops“ schmücken.
Als drittes im Bunde kam Brian Thiel hinzu, der Bassist der Band.
Alexander Wolff und Brian Thiel kannten sich aber schon vor dem ersten Aufeinandertreffen der Band, durch eine, in irgendeiner weise, schicksalhaften Begegnung.
Wolff bewarb sich im Winter 2016 für einen Stand bei einer Hochzeitsmesse auf dem Flugfeld in Böblingen, um als Solokünstler an weitere Aufträge zu kommen. Die Hochzeitsmesse hatte ein Eingangsfoyer, wo verschiedene Künstler/Bands sich abwechselnd präsentierten. So auch Brian Thiel als Kontrabassspieler in einem Jazztrio. Dort lernten Alexander Wolff und Brian Thiel sich kennen und philosophierten schon über die kommenden Schritte, zur Vorbereitung einer eigenen Band.
Thiel brachte die letzen Mitglieder in die Band. Sebastian Kiefer, der Drummer und Hannes Donnel, den Gitarristen der Band. Beide machen das Bild der Band „ The Groovetops“ komplett.

"TheGroovetops" ist eine angesehene Party-Truppe im Baden württembergischen Raum und heizt die Stimmung jedes Events, mit ihrem Musikspektrum aus dem alten Soul und Funk, gepaart mit Titeln aus dem modernen Pop, ordentlich an.

Webseite: https://www.groovetops.de/
Facebook: https://www.facebook.com/thegroovetops/
Instagram: https://instagram.com/groovetops_partyband_stuttgart?utm_source=ig_profile_share&igshid=8iz3vdt0yhkf


 
Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail